Zeugnisübergabe Krippenpädagogik Lisa Pongratz bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Weiterbildung mit Bravour gemeistert

Weiding.
Seit vergangenen September gehört Lisa Pongratz nun schon zum gut eingespielten Team des Kinderhauses Weiding und übernimmt seither auch die Verantwortung der Kinderkrippe. Bereits nach Einstellung hat sich die junge Waltingerin dazu bereit erklärt, berufsbegleitend noch eine Weiterbildung zur Krippenpädagogin zu absolvieren, um sich auf die neue Herausforderung bestens vorzubereiten. Zu den Inhalten des Seminars gehörten unter anderem die frühkindlichen Entwicklungs- und Lernprozesse sowie besondere Anforderungen an die Tagesgestaltung.
Vergangene Woche ist nun endlich das Zertifikat zur Krippenpädagogik eingetroffen und Kinderhausleiterin Alexandra Lummer sowie Bürgermeister Daniel Paul war es ein großes Anliegen, der jungen Mitarbeiterin zum erfolgreichen Abschluss der Weiterbildung herzlich zu gratulieren. Der Rathauschef überreichte dafür einen Blumenstrauß und bedankte sich nochmals für das große Engagement von Pongratz. Somit habe sie die Probezeit im Kinderhaus Weiding ohne Zweifel bestanden, schmunzelte Paul. Für Sprösslinge und Eltern ist sie seither ein vertrautes und beliebtes Gesicht. Nächstes Jahr werden zudem wieder die Bagger beim Kinderhaus anrollen, da ein Neubau einer neuen Kinderkrippe aufgrund von Platzmangel und der großen Nachfrage in der Bevölkerung unumgänglich ist, ließ das Gemeindeoberhaupt in diesem Zusammenhang wissen.
Auch Kinderhausleiterin Alexandra Lummer schloss sich den Glückwünschen an und betonte, dass die engagierte Krippenleiterin nicht nur bei den Familien, sondern auch im Personal-Team ein großes Vertrauen genieße.

Kinderhausleiterin Alexandra Lummer (links) und Bürgermeister Daniel Paul (rechts) gratulierten Krippenleiterin Lisa Pongratz zur erfolgreichen Weiterbildung.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon