Kathreintanz Burschenverein_1 bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Tolle Stimmung und volles Haus beim Kathreintanz

Dalking.
Der Kathreintanz des Burschenvereins Dalking ist in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Veranstaltungsreigen der Vereine in der Gemeinde Weiding geworden.
So konnte sich die Vorstandschaft am Samstag-Abend wieder über einen vollen Pfäfferer-Saal in Dalking freuen, denn aus Nah und Fern waren die Gäste wieder gekommen, um mit den Burschen einen schönen Tanzabend zu erleben. Die Freude stand den Verantwortlichen ins Gesicht geschrieben, denn neben Vereinsabordnungen aus der Gemeinde waren heuer auch die Burschen aus Schorndorf mit ihrem 2. Bürgermeister Martin Bauer sowie der erst frisch gegründete Burschenverein aus Traitsching gekommen.
Über 50 Dalkinger Burschen
Der Burschenverein Dalking selbst war mit über 50 gestandenen Mannsbildern vertreten. So durfte Vorsitzender Martin Hackl in seiner Begrüßung zahlreiche Gäste quer durch alle Generationen vertreten im festlich geschmückten Heigl-Saal begrüßen.
Viele fleißige Hände kümmerten sich im Vorfeld zudem um Preise für die Verlosung. So wartete auch hier ein großer Gabentisch voll mit wertvollen Sachpreisen. Pünktlich um 20 Uhr zogen die einheitlich und fesch gekleideten Burschen in den Saal ein, an der Spitze die Vereinsfahne sowie die zwei Vereinstaferl. Die Arberland Casanovas spielten dazu das Land Tirol und die Burschen standen in Reih und Glied sowie unter Applaus der vielen Gäste auf der Tanzfläche.
Burschenkönig eröffnet Ballabend
Wie es beim Kathreintanz schon zur schönen Tradition geworden ist, eröffnete der diesjährige Burschenkönig Dominic Lohmer mit seiner Partnerin den Tanzabend. Beim kürzlich stattgefundenen Burschenkönig-Schießen ging er als Sieger hervor. Sogleich folgten den beiden aber weitere Tanzpaare und die Tanzfläche war den ganzen Abend über stets gut gefüllt. Junge Mädels brachten fleißig die Lose an den Mann bzw. an die Frau und die kleinen Mini-Liköre mit dem Wappen des Burschenvereins fanden ebenso zahlreiche Abnehmer. Zu späterer Stunde öffnete Marina Müller und ihr Team die Burschenbar im Ambiente vom großen Fest im Hochsommer dieses Jahres, in welcher ebenso reges Treiben herrschte und die Heigl-Küche ließ es den Gästen an nichts fehlen. Nachdem die Lose allesamt ausverkauft waren, oblag es Michael Fischer und Simon Günther, im „Waldlerzimmer“ der Schützen die Preise zu verteilen.
Günter Theuerl Sieger
Für Lacher sorgte zu späterer Stunde eine Einlage der Burschen mit einer „Reise nach Jerusalem“, die Jonas Heigl gekonnt moderierte und bei der Feuerwehr-Vorsitzender sowie Festleiter Günter Theuerl als Sieger hervorging. Hier galt es, ausgefuchste Gegenstände aus den Reihen der Gäste zu ergattern und schnell wieder in der stets schwindenden Stuhlreihe Platz zu nehmen. Um Mitternacht wurde schließlich gemeinsam mit der Musikkapelle den vielen anwesenden Katharinas herzlich zum Namenstag gratuliert, fiel doch der Sonntag genau auf „Kathrein“.

Burschenkönig Dominic Lohmer eröffnete den Ballabend – unter dem Applaus des Burschenvereins Dalking.     Den ganzen Abend über war die Tanzfläche gut gefüllt und sowohl Jung als auch Alt schwangen fleißig das Tanzbein.     Barchefin Marina Müller (re.) und ihr Team freuten sich über viele Gäste des Abends, die sich so manchen Schluck Hochprozentiges vergönnten.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon