2021 - Die kommunalen Behindertenbeauftragten im Landkreis Cham bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Kommunale Behindertenbeauftragte trafen sich

Cham.
Am 7. Juli fand im Sitzungssaal des Landratsamtes Cham auf Einladung von Landrat Franz Löffler und der Beauftragten des Kreistages für Menschen mit Behinderung, Renate Hecht,  ein Treffen der Behindertenbeauftragten der Städte und Gemeinden des Landkreises Cham statt. Dabei wurde besonders positiv festgestellt, dass statt früher in drei nun in 18 Gemeinden Behindertenbeauftragte installiert sind.
Die kommunalen Behindertenbeauftragten sind in den Gemeinden direkter Ansprechpartner für alle Belange von Menschen mit Behinderung. Sie möchten ein Bindeglied zwischen Bürgern und Verwaltung und ein Sprachrohr für Menschen mit Handicap sein.
Um die Ehrenamtlichen bestmöglich zu unterstützen, referierte bei diesem Treffen Nicole Orf zur Thematik  "Rechte und Pflichten von Behindertenbeauftragten". Die Referentin ist selbst seit mehr als 20 Jahren Behindertenbeauftragte der Stadt Bamberg und zugleich im Vorstand der VKIB Bayern (Vereinigung kommunaler Interessensvertretungen von Menschen mit Behinderung Bayern e.V.) und somit eine ausgewiesene Fachfrau. In ihrem kurzweiligen Vortrag konnte sie viele Fragen klären und den neuen Behindertenbeauftragten zugleich Tipps für ihre verantwortungsvolle Arbeit geben.

Quelle: Landratsamt Cham
Bild: Reimund Früchtl

Die kommunalen Behindertenbeauftragten im Landkreis Cham.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon