Burschenball 2019_1 bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Jung und Alt stürmen Kathreintanz der Burschen

Dalking.
In Scharen strömten die Gäste – überwiegend die junge Generation am vergangenen Samstag nach Dalking. Dort hatte der Burschenverein zum mittlerweile schon siebten Mal zu seinem traditionellen Kathreintanz eingeladen. Und dieser ist mittlerweile aus dem geselligen Jahresreigen der Gemeinde Weiding nicht mehr wegzudenken und gehört schon zum festen Bestandteil der jährlichen Veranstaltungen. So wurde einen ganzen Abend lang getanzt und gefeiert. Die Hausband des Burschenvereins, die Arberland-Casanovas tat ihr Übriges, um den Abend gelingen zu lassen. Die beiden Kassiere Max Weingärtner und Michael Fischer hatten alle Hände voll zu tun, um dem Besucheransturm auch in diesem Jahr wieder gerecht zu werden. Pünktlich um 20 Uhr zogen an die 50 Burschen mit der Fahne und dem Vereinstaferl an der Spitze in den Heigl-Saal hinauf, begleitet von der Burschen-Hymne, dem „Land Tirol“. Dem erst vor wenigen Wochen frisch gewählten Vorsitzenden Andreas Serve stand die Freude ins Gesicht geschrieben, als er namens seiner Burschen die Gäste im vollen Saal begrüßen konnte. Neben dem Festleiter vom zurückliegenden Gründungsfest, Günter Theuerl begrüßte er auch die beiden Bürgermeister Daniel Paul und Alwin Schlamminger sowie die zahlreich erschienen Vereine aus der Gemeinde und darüber hinaus. Denn es waren auch wieder befreundete Kameraden aus umliegenden Dörfern und Gemeinden gekommen.
Den Auftakt – und auch das ist schon Tradition – machen alljährlich die Burschen selbst, heuer wurde seitens der Vorstandschaft das Tanzbein geschwungen. Dazu fand erst kürzlich ein Tanzkurs statt. Doch es dauerte nicht lange, bis der Tanzboden wieder gut gefüllt war. Und das war er den ganzen Abend über, sodaß dichtes Gedränge auf dem Parkett herrschte. Die Familienküche von Uwe Heigl und seinem Team verköstigte die Gäste des Abends in vorzüglicher Weise und die jungen Damen waren nicht nur mit Losen, sondern mit kleinen Schnäpsen unterwegs, um diese an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Bereits in der vergangenen Woche waren fleißige Burschenhände aktiv, um zusammen mit Vereinswirt Uwe Heigl den Saal in ein festliches Ambiente zu verwandeln. Auch für die Verlosung mußten wieder Preise herbeigeschafft werden. So warteten zu späterer Stunde schöne Gewinne im Waldlerzimmer auf ihre Abnehmer. Ebenfalls zum fortgeschrittenen Abend eröffnete die Burschenbar unter der Federführung von Daniel Theuerl und Thomas Bierl. Die Auswahl an Hochprozentigem war hier wieder groß und der Ansturm dementsprechend. Die Lacher auf ihrer Seite hatten mit ihrem Auftritt zwei Miniburschen, imitiert von Jonas Heigl und Sebastian Schneider mit verschiedenen bekannten Hits. Sie ernteten dafür von den Gästen viel Applaus.

Mit Fahne und Vereinstaferln voraus zogen an die 40 Burschen in ihrer schönen Tracht in den Heigl-Saal ein, begleitet von den Musikklängen der Arberland-Casanovas.     Zwei Miniburschen sorgten mit ihrem Auftritt für einen kurzweiligen Abend. Sie hatten im Vorfeld fleißig geprobt, um die Lacher auf ihrer Seite zu haben.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon