Besuch Rathaus_2018 bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Grundschüler zur Fragestunde im Rathaus

Weiding.
Wie viele Gemeinderäte gibt es in Weiding? Wie viele Sitzungen hat der Gemeinderat? Wie viel Geld nimmt die Gemeinde aus Gewerbesteuern ein? Bleibt der Gemeinde auch manchmal Geld über und wenn ja, was geschieht damit? Mit einem dicken Fragenkatalog, den sie im Heimat- und Sachunterricht zusammengestellt hatten, besuchten die Schüler der vierten Klasse der Chambtal-Grundschule Weiding Bürgermeister Daniel Paul im Rathaus, um die Aufgaben der Gemeinde und die Tätigkeiten des Bürgermeisters näher kennen zu lernen. Er ließ alle am großen Tisch des Sitzungssaals Platz nehmen und so fühlten sich die Buben und Mädchen wie Gemeinderäte, die hier wichtige Entscheidungen zu treffen haben. Bereitwillig ging Bürgermeister Paul auf jede Frage der Schüler ein und beantwortete sie anschaulich und verständlich. Werden Beschlussvorschläge im Gemeinderat meistens abgelehnt oder angenommen, interessierte die Schüler vor allem deswegen, weil sie vorher im Unterricht in einer fiktiven Gemeinderatssitzung die Entscheidung Klettergerüst für den Kindergarten versus Sportanlage für die Schule nachgespielt hatten. Nachdem die Schüler dann erfahren hatten, dass im nächsten Jahr die Sportanlage mit Allwetterplatz und Laufbahn bei ihrer Grundschule gebaut wird, waren sie sichtlich erfreut. Anschließend lud der Bürgermeister die Schüler zu einer kleinen Brotzeit ein. So konnten die Kinder gestärkt den Rückweg zur Schule antreten. Am Ende des Rathausbesuches bedankte sich Lehrerein Martina Hunger für die umfangreichen Informationen und die Kinder verabschiedeten sich mit einem Dankeschön vom Bürgermeister.

Die Viertklässler der Chambtal-Schule durften am großen Tisch im großen Sitzungssaal des Rathauses Weiding Platz nehmen.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon