Bild_1_Ehejubiläum Dalking bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Gottes Segen für 21 langjährige Ehejubilare

Dalking.
Es ist schon seit vielen Jahren eine schöne Tradition, daß die Pfarrgemeinde Dalking alljährlich im Herbst zusammen mit den Ehejubilaren der Pfarrei einen festlichen und würdigen Abend veranstaltet. So stand auch der vergangene Samstag-Abend wieder ganz im Zeichen der Brautleute. Mit einer Heiligen Messe und der Bitte um Gottes Schutz und Segen für die Jubilare sowie im Anschluß einer weltlichen Feier, für die sich der Pfarrgemeinderat verantwortlich zeigte, wurden die Eheleute in den Mittelpunkt gerückt. Und so stand die Freude sowohl Pfarrer Franz Merl als auch Pfarrgemeinderatssprecherin Antonia Wutz ins Gesicht geschrieben, als wieder zahlreiche Jubelpaare der Einladung gefolgt waren. Die Halmberger Sänger gestalteten sowohl die Vorabendmesse als auch im Anschluß die weltliche Feier mit ihren schönen Männerstimmen und passenden Liedern. Besonders schöne Melodien gab es unter Anderem aus der Waldlerischen Hochzeitsmesse.
Pfarrer Franz Merl erinnerte in seiner Predigt an die Worte aus der Heiligen Schrift mit einem Abschnitt aus der Bergpredigt. So wie das Wort vom Licht seien auch die Jubelpaare von Gottes Licht erfüllt. Von Beginn der Taufe an dürften wir uns als Christen immer wieder an diese schenkende Liebe Gottes erinnern lassen. Mit dem Segen Gottes hätten die Jubelpaare einst ihre Ehe, ihr Leben der Liebe vor dem Traualtar begonnen. „Im Sakrament der Trauung, im Miteinander und im Füreinander der gelebten Ehe haben Sie sich einander anvertraut“, so der Geistliche. Er ermutigte die Ehepartner, daß sie von Gott nicht alleine gelassen sind. Denn Gott wohne in ihrer Mitte, dies sei spürbar und erfahrbar. Neben dem Segen mit Gebet und Weihwasser für die Jubelpaare wurden auch in die Fürbitten die Anliegen der Eheleute aufgenommen. Bei der weltlichen Feier im Pfarrsaal oblag es schließlich Pfarrgemeinderatssprecherin Antonia Wutz, zusammen mit Pfarrer Franz Merl, einem Glückwunschschreiben und einer Rose den Jubelpaaren herzlich zu gratulieren. Viele fleißige Hände des Pfarrgemeinderates sorgten für einen gemütlichen Abend zusammen mit den Gästen bei gutem Essen und Trinken. In geselliger Runde sorgten auch die Halmberger Sänger für den passenden Rahmen.
Diese 21 Jubelpaare feierten mit der Pfarrgemeinde ihren Ehrentag:
60 Jahre: Erika und Helmut Ketterl, Weiding; Franziska und Michael Heigl, Döbersing;
55 Jahre: Heidi und Ewald Schinabeck, Döbersing; Erika und Johann Zangl, Weiding;
50 Jahre: Maria und Josef Schneider, Döbersing; Anna und Josef Stadler, Weiding; Helga und Albert Preischl, Weiding; Margot und Karl Rank, Dalking; Inge und Manfred Thoma, Weiding; Sieglinde und Engelbert Zwicknagl, Weiding;
45 Jahre: Roswitha und Klement Heigl, Dalking;
40 Jahre: Anneliese und Karl Holmeier, Weiding; Angela und Max Bierl, Döbersing; Resi und Alois Wurm, Weiding;
35 Jahre: Josefine und Georg Wanninger, Gschieß;
25 Jahre: Claudia und Klaus Lotter, Weiding; Gisela und Josef Kolbeck, Weiding; Margot und Thomas Ellmann, Zelz; Maria und Markus Müller, Dalking;
20 Jahre: Martina und Hermann Berg, Pinzing; Daniela und Thorsten Schäfer, Weiding;

Die Jubelpaare aus der Pfarrei Dalking, die im Jahr 2018 auf ein rundes Ehejubiläum blicken können, feierten zusammen mit der Pfarrgemeinde Dalking einen würdigen Ehrenabend.     Die Halmberger Sänger mit ihrem Chef Hans Ascherl verliehen der kirchlichen und weltlichen Feier wieder eine besonders feierliche musikalische Note.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon