2020-10-18 - Ministrantenaufnahme Walting_13x19 bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Drei neue Minis bereichern Expositurgemeinde

Walting.
Die Frühmesse am gestrigen Allerweltskirchweih-Sonntag widmete Pfarrer Joseph Kata ganz dem liturgischen Dienst, im Besonderen den Meßdienern. Es war ihm dabei eine große Freude, drei neue Ministranten in die Gemeinschaft aufzunehmen und sie den Gläubigen vorzustellen. Feierlich zog der Priester mit den neuen Ministranten in das Gotteshaus ein. Es sei heute ein großer Tag für unsere Expositurgemeinde, so der Geistliche eingangs in seinen Begrüßungsworten. Drei Erstkommunionkinder dieses Jahres hätten sich bereit erklärt, diesen wertvollen und wichtigen Dienst künftig zu übernehmen. Die Ministranten seien gleichsam Vorbilder im Glauben für die erwachsenen Christgläubigen, ermunterte der Pfarrer. Im Rahmen des Wortgottesdienstes wurden die drei Schüler Sophia Rädlinger sowie die Brüder Philipp und Simon Mückl feierlich in die Schar der Waltinger Meßdiener aufgenommen. Sie bezeugten vor den Gottesdienstbesuchern ihre Bereitschaft, den Dienst am Altar würdig und gewissenhaft auszuüben. Im Anschluß überreichte ihnen der Geistliche das Umhängekreuz. Auch wenn derzeit der liturgische Dienst nur in eingeschränkter Form möglich ist, so durften die neuen Ministranten sogleich im Altarraum Platz nehmen und die Meßfeier mitgestalten. Auch den beiden großen Ministranten Julia Müller und Jonas Mückl stand die Freude über den Nachwuchs bei den Waltinger Lausbuben Gottes ins Gesicht geschrieben.

Die Expositurgemeinde Walting freut sich mit Sophia Rädlinger (re.) sowie Simon und Philipp Mückl (li.) über drei neue Ministranten im liturgischen Dienst.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon