2019_Bild_1_OGV_Freunde aus CZ bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Besucheransturm beim Weidinger Kartoffelfest

Weiding.
Nach Tagen und Wochen der Vorbereitung wurde der Obst- und Gartenbauverein der Gemeinde Weiding mit einem Besucheransturm belohnt. Der rührige und aktive Verein veranstaltete am Sonntag sein Kartoffelfest auf dem Gelände des Schulgartens und der Europaallee, und nicht nur die Angebote der Gartler stießen auf großes Interesse, auch die zahlreichen Aussteller, die sich entlang der Europaallee platziert hatten, erfreuten mit ihrer bunten Vielfalt die Besucher. Dazu wurde schon im Vorfeld fleißig geplant und das Gelände bei der Weidinger Schule herausgeputzt. Viele Schmankerl fanden so am Sonntag reißend Absatz, dabei war nicht nur die traditionelle Kartoffelspirale ein Renner, auch andere Spezialitäten wie „Reiberdatschi“, Kesselfleisch oder einen geräucherter Fisch ließen sich die Gäste schmecken. Natürlich durften auch eine Kartoffelsuppe sowie ein Mittagessen vom Grill nicht fehlen. Vorsitzender Roswitha Spießl stand die Freude ins Gesicht geschrieben, als sie zur mittäglichen Stunde auf ein volles Zelt und einen vollen Biergarten blicken durfte. Sie begrüßte alle Gäste quer durch alle Generationen und freute sich über einen gelungenen Tag. Auch von der Partnergemeinde Planice in Tschechien kam eine starke Abordnung mit Bürgermeister Zdenek Pavlicek, dem mit der Gemeinde fest verbundenen Landwirts-Ehepaar Nejdl, sowie dem neuen Schulrektor und der dortigen OGV-Vorsitzenden. Auch Bürgermeister Daniel Paul, Altbürgermeister und MdB Karl Holmeier sowie Pfarrer Franz Merl konnte die Vorsitzende herzlich willkommen heißen. Sie sagte Vergelt’s Gott für die vielen fleißigen Hände aus den Vereinsreihen, die sich schon seit Wochen um die Vorbereitungen gekümmert hatten. Musiker Daniel Kuen spielte mit einem Kameraden in der Formation der Woidjager Buam zünftig auf und ließ es den Gästen auch an musikalischer Unterhaltung an nichts fehlen. Eine interessante Tombola mit vielen tollen Preisen wurde ebenfalls gut angenommen, die Freunde aus Tschechien hatten zudem viele selbstgemachte Geschenkpäckchen mit einer Teemischung mitgebracht. Nicht nur die Frauen und Männer am Herd, auch die Damen des Kaffee- und Kuchenverkaufs hatten den ganzen Tag über alle Hände voll zu tun, viele Gäste ließen sich eine süße Nachspeise schmecken. Besonders auch das Wetter meinte es gut mit den Weidingern, denn die Gewitterwolken am Nachmittag verzogen sich schnell wieder. Für Staunen sorgte ein großer Holzhäcksler, gesteuert von Gerhard Aumer, der nach der Mittagszeit einige dicke Baumstämme kleinschredderte. Nicht nur für die Großen war viel geboten, auch die junge Generation kam nicht zu kurz. Ein Kinderschminken und das Spielen und Toben im Schulgarten machte den Tag für die Kleinen ebenfalls kurzweilig.

Die Freunde aus der Partnergemeinde Planice wurden von Vorsitzender Spießl, Bürgermeister Paul, MdB Holmeier und Pfarrer Merl durch die Reihen der Aussteller geführt.     Alle Hände voll zu tun hatten die fleißigen Damen vom Kaffee- und Kuchenverkauf, deren süße Leckereien am Sonntag reißend Absatz fanden.     Die Kartoffelspirale des OGV Weiding hat bereits Tradition. Dazu gab es weitere hausgemachte Schmankerl rund im die Kartoffel.     Viel Interessantes gab es an den Ständen der zahlreichen Aussteller, wo immer wieder viele Gäste zu einem Plausch verweilten.     Einen leckeren Räucherfisch gab es am Rauchhäuschen von Hermann Weingärtner und Lukas Lotter.     Für Staunen bei Groß und Klein sorgte der voluminöse Holzhäcksler, der viele Baumstämme zu Hackschnitzeln schredderte.     Vorsitzende Roswitha Spießl durfte am Sonntag viele Gäste begrüßen. Auch für musikalische Unterhaltung durch die Woidjager Buam war bestens gesorgt.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon