Spende Bayernwerk Stockschützen bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Bayernwerk würdigt Engagement der Stockschützen

Weiding.
Viel Engagement hat die Abteilung Stockschützen des Sportvereins Weiding in den zurückliegenden Monaten bewiesen. Galt es, nicht nur die in die Jahre gekommenen Asphaltbahnen zu erneuern und auf die moderne Pflastervariante umzusteigen, sondern zusätzlich auch im Vereinsheim umzubauen und die Sanitäranlagen grundlegend zu sanieren. So wurde in diesem Zuge auch eine Erdgasheizung eingebaut. Zugute kam den Stockschützen dabei die Erdgaserschließung in der Chambtal-Kommune, die mittlerweile schon nahezu das ganze Dorf abgedeckt hat und auch ganz im Westen, in der Pinzinger Straße angekommen ist. So haben die fleißigen Vereinsmitglieder ihr Domizil auf diese moderne Heizungsmethode umgestellt. Das Bayernwerk nahm dies am Montag-Mittag zum Anlaß, um das Engagement der Stöckler zu würdigen und ihnen eine kleine Spende für die Vereinskasse zu übergeben. Gekommen waren dazu Peter Ketterl, der Leiter der Netzdienste Oberpfalz sowie Bürgermeister Daniel Paul und MdB Karl Holmeier, der schon von Kindesbeinen an fest mit den Stockschützen verbunden ist. In seiner Statistik ließ Ketterl den bisherigen Erdgasausbau in Weiding kurz Revue passieren. Wichtig sei nun, daß neben der mittlerweile großen Zahl der Grundstück- und Hauserschließungen auch die Zahl der aktiven Zähler diesem Aufwärtstrend folge. Das Gas müsse fließen, so der Wunsch seitens Bayernwerk und Gemeinde. Stockschützen-Abteilungsleiter Erwin Reichelt war mit seiner Mannschaft ebenfalls vor Ort, um dem Vertreter aus Schwandorf ein herzliches Vergelt’s Gott auszusprechen. Auch er informierte den Gast über die zurückliegenden Arbeiten. Man sei froh und dankbar, das Vereinsheim nun mit einer Erdgasheizung betreiben zu können. Viel ehrenamtliche Zeit und natürlich auch finanzielle Mittel mußten die Mitglieder aufbringen. So sei die Spende zugunsten der Vereinskasse ein willkommenes Geschenk, freute sich Reichelt. Daß sich der Energieträger Erdgas in den letzten drei Jahren zu einer Erfolgsgeschichte in Weiding entwickelt habe, davon zeuge die Tatsache, daß nun mit Dalking der zweitgrößte Ortsteil der Gemeinde ebenfalls ans Netz gehen kann. Aktuell wird die Hauptleitung unter die Bundesstraße 20 gebohrt, um in wenigen Tagen Dalking zu erreichen. Im Herbst beginne dann der Ortsausbau, so die Verantwortlichen seitens Bayernwerk und Gemeinde. Mit hoffentlich ebenso großem Erfolg wie in Weiding.

Abteilungsleiter Erwin Reichelt (4.v.l.) sagte dem Leiter der Netzdienste Oberpfalz, Peter Ketterl (3.v.r.) ein herzliches Vergelt’s Gott für die Spende seitens des Bayernwerks.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon