Neuer Bauhofmitarbeiter bogen_slideshow_222x50px_neuesgelb

Bauhofmannschaft freut sich über Neuen im Team

Weiding.
Mannschaftsstark war der Bauhof Weiding in den 1990er Jahren oft unterwegs. Zu den regulären Bauhofarbeitern der Gemeinde gab es einst zahlreiche ABM-Maßnahmen seitens des Arbeitsamtes. Seit zehn Jahren war der Bauhoftrupp auf zwei Vollzeitkräfte beschränkt. Da jedoch der Arbeitsaufwand nicht weniger wird und die Aufgabengebiete und das Einsatzfeld in der rund 28 km² großen Chambtal-Kommune immer vielseitiger wurden, bestand schon lange der Wunsch nach einer dritten Vollzeitkraft. Nicht zuletzt auch deshalb, um bei Urlaub und Krankheitszeiten nicht als „Ein-Mann-Betrieb“ zu fungieren. So hat der Gemeinderat Weiding beim Aufstellen des Haushaltsplanes für das Jahr 2019 eine dritte Stelle im gemeindlichen Bauhof geschaffen. Nach vorangegangener Ausschreibung konnte ein kompetenter und fähiger Bewerber gefunden werden. Alwin Schlamminger aus Weiding hat sich für diese neue Stelle beworben und fand im Auswahlverfahren im zurückliegenden Sommer Berücksichtigung. Damit ist der Bauhof Weiding ein gutes Stück schlagkräftiger geworden und kann mehr selbst in die Hand nehmen.
Der 48-jährige hat nun am vergangenen Montag seine neue Arbeit aufgenommen und wurde von den Bediensteten sowie von Bürgermeister Daniel Paul herzlich begrüßt. So ist nun die Freude über die Verstärkung und ein neues Teammitglied, das keineswegs ein unbekanntes Gesicht ist, groß. Die erste Herausforderung in diesen Monaten wird der Winterdienst und das Anlernen von Räumfahrzeug und Streckenverlauf. Auch hier wird es nun für die Mannschaft leichter, da man sich jetzt zu Dritt Woche für Woche abwechseln kann.

Eine orange Truppe, die nun zu dritt in der Gemeinde Weiding unterwegs ist. Alwin Schlamminger (Mitte) wurde am Montag als neuer Mann im Bauhof Weiding begrüßt.

©2018 Gemeinde Weiding - Alle Rechte vorbehalten

Designed & Powered by  hiwlogo login_icon